Diplomlehrgang „Web Content Management & Webdesign mit WordPress“

Im Lehrgang „Web Content Management & Webdesign mit WordPress“ lernen Sie alles rund um das Erstellen von Websites mit WordPress.

Lehrgangsleiterin:

Mag. Sabine Melnicki
wcm@snipcardacademy.at

Für nähere Informationen besuchen Sie bitte die Lehrgangswebsite unter web-content-management.at/.

Die Ausbildung vermittelt fundiertes Wissen zur Planung, Erstellung und der laufenden Betreuung von WordPress-Webseiten. Als besonderer Schwerpunkt wird die multimediale Content-Erstellung (Text, Foto & Video) in praxisnahen Projektarbeiten erarbeitet.

AbsolventInnen des Kurses sind in der Lage, sowohl erfolgreiche Konzepte für den Aufbau und die Entwicklung notwendiger Content-Marketing-Maßnahmen zu erstellen, als auch deren Durchführung zu koordinieren und zu messen. Der Berufseinstieg als Web Content Manager ist damit möglich.

Zielgruppe

Für QuereinsteigerInnen aus allen Branchen, die sich grundlegende Schlüsselqualifikationen im Bereich WordPress und Web Content Management aneignen möchten um:

  • ihr Startup erfolgreich im Web und in den Suchmaschinen zu positionieren,
  • als selbständige Web Content Berater Startups, EPU und KMU zu beraten oder
  • als Web Content ManagerInnen in Agenturen oder größeren Unternehmen zu arbeiten.

Personen aus den Bereichen Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, die sich im boomenden Content Marketing Bereich weiterbilden möchten. 

Ablauf

Der Diplomlehrgang ist aufgebaut in 4 kompakte Module (4 Module mit je 20 EH + Abschlussprüfung). Der Einstieg ist zu jedem Modul möglich.

Abschluss

Der Diplomlehrgang wird mit der Präsentation und Prüfung zum Meisterstück für ein reales oder fiktives Unternehmen abgeschlossen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die AbsolventInnen das Diplom „Diplom Web Content ManagerIn“.

Methode

Der Kurs wird in Präsenzeinheiten in Kleingruppen abgehalten (bis zu 8 Personen).

Die Inhalte werden mit starkem Praxisbezug vermittelt. Die theoretische Fundierung wird mit selbst zu erarbeitenden Inhalten im Sinne des „Flipped Classroom“ unterstützt.

Teilnahmevoraussetzungen

Die selbständige Auseinandersetzung mit den Lehrgangsinhalten ist auch außerhalb der Kurszeiten notwendig. Dazu ist ein Zugang zu einem Rechner (idealerweise ein tragbares Gerät) und dem Internet unbedingt erforderlich. Eine E-Mail-Adresse, die für Registrierungen und die Kommunikation innerhalb des Kurses verwendet werden kann, ist Voraussetzung.

Accounts in Social Media (Facebook, Twitter etc.) und private Erfahrung mit diesen Kanälen sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

building awesome websites!